Arsenal ausgehoben

Gewalt zwischen Frauen: Polizei findet Handgranate

Wien
24.06.2024 12:51

Dass die Wiener Polizei ein Waffenarsenal in der Wohnung eines weiblichen Pärchens in Kagran finden wird, hätten sich die Einsatzkräfte in der Nacht auf Sonntag wohl selbst nicht gedacht. Eigentlich hätten die Beamten bloß einen Streit zwischen den beiden Frauen schlichten sollen, doch dann wurde eine Übungshandgranate gefunden ...

Beamte wurden gegen 2.15 Uhr zu der Wohnung in Kagran gerufen, weil es zu einem Beziehungsstreit zwischen einer Frau (23) und ihrer 38-jährigen Partnerin gekommen war. Zudem sollen die beiden Frauen gewalttätig geworden sein.

Waffenarsenal in Wohnung entdeckt
Sofort konnten die Beamten die Situation beruhigen und sprachen gegen die 38-Jährige ein Betretungs- und Annäherungsverbot für die Wohnung aus. Doch dann machten die Polizisten im Zuge der Amtshandlung noch eine weitere Entdeckung: Mehrere – zum Teil verbotene – Waffen sowie eine Übungshandgranate waren in der Wohnung versteckt. 

Sofort Hausdurchsuchung durchgeführt
Laut Angaben der Polizei musste ein sprengstoffkundiges Organ die Einsatzkräfte unterstützen. Im Rahmen einer Hausdurchsuchung wurden auch noch weitere verbotene Waffen, unter anderem ein Teleskopschlagstock und ein Totschläger gefunden und sichergestellt.

Frau hätte von Waffen nichts gewusst
„Die 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen, da sie unrechtmäßig im Besitz dieser Waffen war“, berichtet Polizeisprecher Philipp Haßlinger am Montag. In der Einvernahme behauptete die Tatverdächtige nicht zu wissen, wie die Waffen in die Wohnung gekommen sind. Weitere Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele