„Grande Nation“ hofft

Frankreichs Mbappé in Testspiel wieder am Ball

Fußball EM
22.06.2024 20:48

Frankreichs Superstar Kylian Mbappé ist nach seinem Nasenbeinbruch bei der Fußball-EM am Samstag in einem Testspiel erstmals wieder zum Einsatz gekommen!

Der Stürmer spielte in der Begegnung gegen eine Jugendauswahl des SC Paderborn mit einer schwarzen Schutzmaske.

Gegen die Niederlande auf der Bank
Mbappé hatte sich im ersten EM-Gruppenspiel gegen Österreich (1:0) kurz vor Schluss die Verletzung zugezogen, im zweiten Spiel gegen die Niederlande (0:0) saß er am Freitag auf der Bank.

Nach einem Bericht von RMC Sport habe Mbappé in dem Test über zweimal 30 Minuten zwei Tore erzielt und sei gut auf den Beinen gewesen.

Die Startelf-Spieler aus der Partie gegen die Niederlande sowie Kingsley Coman hätten eine regenerative Einheit im Hotel verbracht. Das Spiel sollte vor allem den Reservisten ein wenig Spielpraxis geben.

Die Gegner seien gebeten worden, in Zweikämpfen nicht zu hart einzusteigen, berichtete die „L‘Équipe“.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele