Superstar unter Druck

UEFA-Ärger! Mbappe darf die Maske nicht tragen

Fußball EM
20.06.2024 21:51

Wieder Wirbel um Kylian Mbappe – und seine Maske! Wenige Stunden nachdem der Frankreich-Star seinen Gesichtsschutz beim Abschlusstraining am Donnerstag präsentiert und getestet hatte, wurde bekannt, dass er diese gegen die Niederlande gar nicht tragen darf. 

Grund: Artikel 42.01 Punkt i der UEFA-Ordnung. Dort heißt es: „Die auf dem Spielfeld getragene medizinische Ausrüstung muss einfarbig sein und darf keine Mannschafts- oder Herstellerkennzeichnung aufweisen.“

Hier Artikel 42.01 der UEFA-Ordnung:

(Bild: uefa)

Doch Mbappes Carbon-Maske ist in den Frankreich-Farben (blau-weiß-rot) gehalten, hat außerdem einen Hahn auf der Stirn – ist also verboten! Somit dürfte der neue Real-Star gegen die Niederlande nicht damit auflaufen.

War es nur ein PR-Gag?
Wissen das die Franzosen? War die am Donnerstag beim Abschlusstraining getragene Maske nicht die Match-Maske, sondern nur ein PR-Gag? Falls nicht, ist der Zeitdruck groß, eine neue Maske zu besorgen. Dazu kommt: Mbappe bekommt keine Gelegenheit mehr, sich an den neuen Schutz zu gewöhnen.

Fest steht: Am Freitag werden wieder alle Blicke auf Mbappe gerichtet sein, so er nach dem gegen Österreich erlittenen Nasenbeinbruch überhaupt rechtzeitig fit werden sollte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele