Mega-Patzer der Türken

Das war das verrückteste Tor der bisherigen EM

Fußball EM
22.06.2024 18:43

Die EM hat einen heißen Anwärter auf den (imaginären) Titel „Verrücktestes Tor des Turniers“. Einsender: die Türkei im Spiel gegen Portugal. Das Eigentor zum 0:2 war Slapstick pur.

Die 28. Spielminute: an sich ein völlig harmloser Angriff der Portugiesen. Im Prinzip ist alles schon vorbei, denn der Pass von Cancelo, gedacht für Cristiano Ronaldo, versandet im Nirgendwo. Alle portugiesischen Offensiv-Akteure, inklusive Ronaldo, haben längst abgedreht. Und trauen ihren Augen kaum, als der Ball völlig unverhofft tatsächlich im türkischen Tor zappelt.

Völlig misslungener Rückpass
Wie das? Türken-Verteidiger Samet Akaydin hatte einen Rückpass spielen wollen. Und der misslang völlig. Auch, weil er gar nicht aufschaute und seinen Torhüter deswegen nicht im Blick hatte. So kullerte der Ball regelrecht einsam am türkischen Goalie Altay Bayındır vorbei, der seinem Verteidiger entgegengelaufen war.

Szenen einen Unglücks:

Es war das 2:0 für Portugal. Und definitiv das kurioseste Tor der bisherigen EM.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele