Schwimm-EM

Kreundl, Reitshammer & Gigler erreichen Finalläufe

Sport-Mix
21.06.2024 23:01

Ein OSV-Trio hat bei der Schwimm-Langbahn-EM in Belgrad Finalläufe am Samstag erreicht!

Die Oberösterreicherin Lena Kreundl wurde über 200 m Lagen in 2:13,25 Min. Dritte ihres Semifinales sowie Gesamtfünfte. Über 50 m Brust gewann der Tiroler Bernhard Reitshammer sein Halbfinale in 27,04 Sek. und war damit Gesamt-Zweitschnellster hinter dem Türken Huseyin Emre Sakci (26,93), der Kärntner Heiko Gigler kam in seinem Lauf in 27,33 auf Platz drei (Gesamt-6.).

„Es tut gut, in einem Finale zu schwimmen!“
Reitshammer erklärte, dass „ein paar Sachen nicht ganz optimal“ gewesen seien. Für das Finale (18.42 Uhr) peilt er „eine 26er Zeit“ an. Es könne alles passieren, es gehe nur um ein paar Hundertstel. „Das sind ein paar Kleinigkeiten. Ich glaube, es kann jeder auf dem Podest stehen.“ Gigler empfand den Finaleinzug als Entschädigung für das verpasste Olympia-Limit über 100 m Kraul. „Es tut gut, in einem Finale zu schwimmen. Das baut natürlich auch auf für die 50 m Freistil, die mir wesentlich mehr am Herzen liegen.“ Er schwimme aber auch die 50 m Brust gerne und sei zuversichtlich, „vielleicht doch noch eine Bestzeit“ rauszuhauen.

„Finale ist cool. Aber ich spüre die Rennen langsam!“
Unmittelbar nach Österreichs Männer-Duo ist Kreundl im Finaleinsatz (18.47). „Finale ist cool. Aber ich spüre die Rennen langsam. Die Medaillen sind ziemlich vergeben, denke ich. Dahinter wird es relativ spannend. Jeder Platz, den ich gut mache, und jedes Hundertstel, das ich näher zum Olympia-Limit komme, ist für mich ein Gewinn.“

Unter den am Freitagvormittag in Vorläufen Ausgeschiedenen war Valentin Bayer im Brustsprint, obwohl er in 27,72 Sek. die zwölftbeste Zeit markiert hatte. Allerdings dürfen nur maximal zwei Athleten je Verband in die Top 16. Um einen Platz bzw. 0,06 Sek. am Semifinale vorbei schwamm Iris Julia Berger über 100 m Rücken in 1:03,37 Min. Die 19-Jährige ist in der Vorschlussrunde erste Reserve. Lena Grabowski belegte in 1:05,62 Min. Position 19. Über 50 m Kraul der Frauen kamen Marijana Jelic in 26,14 und Cornelia Pammer in 26,72 Sek. auf die Ränge 25 bzw. 31.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele