Spielte dennoch durch

Nach Mbappe: Nächste gebrochene Nase bei der EM

Fußball EM
20.06.2024 10:28

Die nächste gebrochene Nase bei der EM – nach Frankreichs Superstar Kylian Mbappe hat es nun auch den Schweizer Fabian Schär erwischt. Beeindruckend: Der Verteidiger ließ sich nicht auswechseln und spielte gegen Schottland (1:1) durch.

Es war ein gebrauchter Tag für Fabian Schär. Bereits beim Gegentreffer agierte er unglücklich. Hätte der Innenverteidiger nach einem Konter und Schuss von Scott McTominay den Fuß nicht gehoben, wäre Goalie Yann Sommer wohl zur Stelle gewesen. So aber fälschte Schär den Ball unhaltbar ab.

Wenige Minuten später dann die nächste unglückliche Aktion. Der Schweizer krachte mit dem Schotten Anthony Ralston zusammen, Schär blutete aus der Nase. „Sie ist gebrochen“, schilderte er nach dem Match gegenüber dem Schweizer Medium blue. Dennoch spielte er die Partie zu Ende.

Einsatz fraglich
Ob er am Sonntag beim Duell mit Deutschland (21 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) auflaufen kann, ist fraglich. „Nun ist sie ja gebrochen, sie kann nicht noch mehr brechen“, nahm es Schär mit Humor.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele