Arzt klärt auf:

Wie Kate Chemotherapie ohne Haarausfall übersteht

Royals
18.06.2024 12:12

Tapfer schlug sich Prinzessin Kate am Wochenende bei der Geburtstagsparade von König Charles. Es war der erste öffentliche Auftritt seit der schockierenden Krebs-Diagnose der 42-Jährigen. Dass sich die Frau von Prinz William gerade einer Chemotherapie unterzieht, sah man ihr überhaupt nicht an. Ärzte erklären, wie Kate die Therapie ohne Haarausfall übersteht.

Prinzessin Catherine hat bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt bei Trooping the Colour nach ihrer Krebsdiagnose in einem schwarz-weißen Matrosenkleid von Jenny Packham einen nahezu perfekten Auftritt hingelegt.

Die Chemotherapie scheint Prinz Williams Ehefrau zumindest optisch nichts anhaben zu können. Selbst ihr Haar, das sie als Hochsteckfrisur unter einem Hut von Philip Treacy trug, wirkte voll wie immer. Darüber dürften sich so einige Royal-Fans gewundert haben.

Prinzessin Kate und Prinz William mit ihren Kindern Prinz Luis und Prinzessin Charlotte (Bild: picturedesk.com/Doug Peters / PA)
Prinzessin Kate und Prinz William mit ihren Kindern Prinz Luis und Prinzessin Charlotte

Hat Kate eine Chemotherapie, „bei der kaum Haare ausfallen“?
Allerdings muss eine Chemotherapie heutzutage nicht bedeuten, dass Patienten dabei auch zwingend ihre Haare verlieren. Es kommt nämlich auf die Medikamente an. Krebs-Experte Prof. Wolfgang Janni vom Universitätsklinikum Ulm erklärte gegenüber „Bild“: „Es gibt mittlerweile tatsächlich solche Chemotherapien, bei denen kaum Haare ausfallen, oder bei denen der Haarausfall so gering ist, dass man ihn nicht sieht.“

Prinzessin Kate sah bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Diagnose einfach umwerfend aus. (Bild: www.viennareport.at)
Prinzessin Kate sah bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Diagnose einfach umwerfend aus.
Prinzessin Kate und Prinz William bei Trooping the Colour (Bild: AP ( via APA) Austria Presse Agentur/Alberto Pezzali)
Prinzessin Kate und Prinz William bei Trooping the Colour

Bei Kate könnte auch eine unterstützende Therapie dazu beigetragen haben, dass sie keinen oder nur geringen Haarausfall hat, so der Experte. Dabei spielen sogenannte Kühlhauben eine Rolle, bei denen während der Chemotherapie eine Kühlhaube auf den Kopf des Patienten gesetzt wird.

Trooping the Colour: Haarteile könnten Kates Haar ergänzt haben
Falls die 42-Jährige doch ein paar Haare verloren hat, könnte sie am Samstag auch mit einem einfachen Trick nachgeholfen haben. „Es sieht danach aus, als trage Kate Haarteile, die in ihr vorhandenes Haar eingesetzt wurden, um es voller aussehen zu lassen und kunstvoll zu ergänzen“, so ein Friseur gegenüber „Bild“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele