Personen und Projekte

Junges Ehrenamt in Euregio vor den Vorhang geholt

Tirol
15.06.2024 10:00

Die politische Spitze aus Tirol, Südtirol und dem Trentino würdigte am Freitag das Ehrenamt in der Euregio. Vor den Vorhang geholt wurden junge Menschen, die sich für andere junge Menschen einsetzen. Tirols LH Anton Mattle freut sich, dass „unser Land ein Land des Ehrenamts ist und bleibt“.

Das Engagement von jungen Menschen für junge Menschen in der Euregio würdigten Freitagabend Tirols LH Anton Mattle, Südtirols LH Arno Kompatscher und LR Simone Marchiori aus dem Trentino. Zum dritten Mal wurde die grenzüberschreitende Auszeichnung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ verliehen. Vor den Vorhang geholt wurden bei dem Festakt in St. Anton am Arlberg elf junge Menschen (sieben davon aus Tirol) sowie sieben Projekte.

Zitat Icon

Tirol ist und bleibt auch weiterhin ein Land des Ehrenamts, wie wir an den heuer Ausgezeichneten sehen dürfen.

„Mit bundesweiten Statistiken können wir in Tirol nur wenig anfangen“, so Mattle. Er will mehr Tirol-spezifische Analysen. (Bild: Birbaumer Christof)

Tirols LH Anton Mattle

„Euregio-Aperitivo“ grenzüberschreitende Glanzleistung
Die Palette des Engagements reicht vom Hospitaldienst der Malteser über die Schützengilde bis hin zur Katholischen Jugend. Zur grenzüberschreitenden Glanzleistung gekürt wurde die Initiative „Euregio-Aperitivo“, die die Zusammenarbeit, Vernetzung und Demokratie in der Euregio stärkt. „Tirol ist und bleibt auch weiterhin ein Land des Ehrenamts, wie wir an den heuer Ausgezeichneten sehen dürfen“, freut sich LH Anton Mattle.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele