Spitz und Straka

Das Golf-Traumpaar trennt fast 20 Millionen Dollar

Sport-Mix
13.06.2024 06:15

Sie sind das derzeitige rot-weiß-rote Golf-Traumpaar – Emma Spitz und Sepp Straka. Sie spielt ab Donnerstag in Rom, er bei den US Open in Pinehurst. Der Unterschied im Preisgeld beträgt fast 20 Millionen Dollar.

Sie sind das derzeitige rot-weiß-rote Golf-Traumpaar – Emma Spitz und Sepp Straka. Die 23-Jährige, die vor kurzem in Berlin ihren ersten Turniersieg erst im Stechen verpasste, ist die beste Österreicherin auf der Ladies European Tour. Der Wiener ist der einzige heimische Profi auf der PGA Tour und dort als Zehnter der Jahreswertung hinter Rory McIlroy und Ludvig Aberg der drittbeste Europäer. Nach vier starken Top-Ten-Ergebnissen in den vergangenen Wochen greift Sepp ab Donnerstag bei den US Open in Pinehurst an.

Emma Spitz (vorne) gibt auf der Ladies European Tour Vollgas. (Bild: TRISTAN JONES/Ladies European Tour)
Emma Spitz (vorne) gibt auf der Ladies European Tour Vollgas.

Wenig Fehler wichtiger als volle Attacke
Spitz traut Straka auf dem legendären Golfkurs in North Carolina viel zu: „Wenn du eigentlich fast jede Woche auf der PGA Tour so weit vorne dabei bist, hast du keine Schwäche mehr in deinem Spiel. Sepp spielt den Ball immer dorthin, wo er ihn haben möchte. Bei den US Open gewinnt nicht der Spieler, der voll attackiert, sondern derjenige, der am wenigsten Fehler macht. Daher könnte dieser Platz ihm perfekt in die Karten spielen.“

Sepp Straka hat gerade großen Genuss an seinem Golfspiel. (Bild: Copyright 2024 The Associated Press. All rights reserved.)
Sepp Straka hat gerade großen Genuss an seinem Golfspiel.

„Es ist wie ein Tanz um ein Feuer“
Emma hat den Pinehurst No.2 2012 als junges Mädchen nach dem US Kids Golf-Event gespielt: „Die Fairways sind eng, die Grüns pfeilschnell. Hier gibt es überall das Maximum an Schwierigkeit.“ Straka nickt: „Die US Open sind immer der größte Test des Golfspiels und der größte mentale Test. Es ist wie ein Tanz um ein Feuer. Ein Schritt zu nah an die Flammen – und du verbrennst dich.“ Zu Platz fünf beim „The Memorial Tournament“ in Dublin (Ohio) sagte der 31-Jährige: „Dort lauerte auf fast jeder Bahn ein Bogey. Am Samstag hatte ich trotzdem eine Runde ohne Schlagverlust. Sonntag lief es nicht mehr ganz so rund, aber ich habe gekämpft, bin bereit für die US Open.“ Die waren 2023 mit 20 Millionen Dollar Preisgeld dotiert.

Scottie Scheffler ist auch als frisch gebackener Papa fast unschlagbar. (Bild: 2024 Getty Images)
Scottie Scheffler ist auch als frisch gebackener Papa fast unschlagbar.

Scheffler scheffelte heuer schon 24 Millionen Dollar Preisgeld
Vor einem Jahr erhielt Wyndham Clark für den Sieg 3,6 Millionen Dollar Preisgeld. Straka verdiente in dieser Saison bisher 3,8 Millionen Dollar, hält bei einem Karriere-Preisgeld von 17 Millionen Dollar. Aber Luxus ist für ihn nicht wichtig: „Ich habe keine teuren Uhren, fahre immer noch das Auto, das ich mir 2018 gekauft habe. Das Einzige, was wir uns gegönnt haben, war ein Haus.“ Zu Seriensieger Scottie Scheffler, der heuer bei unglaublichen 24 Millionen Dollar Preisgeld hält, sagt Sepp: „Es ist fast unmöglich, Scottie zu schlagen.“  Von den imposanten Millionenbeiträgen auf der PGA Tour kann Emma, die mit Tennisspieler Gerald Melzer liiert ist, nur träumen. Bei den Ladies Italian Open geht es für sie und die anderen Spielerinnen im Golf Nazionale von Rom gerade einmal um 300.000 Euro Preisgeld.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele