Krone Plus Logo

Florian Grillitsch

Der „Rosenkavalier“ hat sein eigenes Wembley

Fußball National
20.05.2024 15:31

Florian Grillitsch gilt als der große Techniker und Ruhepol im österreichischen Fußball-Nationalteam. Der Hoffenheim-Legionär liebt seine Freundesrunde – und die Gartenarbeit. Vor allem der Rasen hat bei ihm hohen Stellenwert.

Eine WhatsApp-Gruppe. Titel: „Die 4 besten Freunde.“ Dazu ein rotes Herz. Über diese Gruppe geht bei Florian Grillitsch nichts. „Wir sind nie getrennt, täglich mehrmals in Kontakt – etwa per Videotelefonie. Jeder ist zu jeder Tages- und Nachtzeit für den anderen da“, betonen Konstantin Breuer, Martin Rasner und Philipp Koglbauer, die mit dem ÖFB-Teamspieler seit der gemeinsamen Akademie-Zeit in St. Pölten unzertrennbar sind.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele