Einrichtung YoungMum

Eine wichtige Begleitung für jugendliche Mamas

Ombudsfrau
12.05.2024 13:00

Mit dem Projekt YoungMum begleitet das St. Josef Krankenhaus in Wien schwangere Teenager bis zum ersten Geburtstag ihres Kindes. Und leistet so eine wichtige Unterstützung für die Jungmamas.

Manchen jungen Frauen, die Nachwuchs erwarten, fehlt der Rückhalt in der Familie, oft müssen Schule oder Ausbildung abgebrochen werden, teils fehlt die nötige medizinische Betreuung. Deshalb gibt es im Wiener St. Josef Krankenhaus YoungMum.

Hilfe bei verschiedensten Problemen
Die Einrichtung hilft in vielen Bereichen – ob bei Problemen mit Eltern, dem Partner, der Schule, dem Arbeitgeber, Behörden oder der Wohnsituation“, so Elisabeth Bramauer, sie ist Hebamme bei YoungMum. Gemeinsam mit einer Kollegin, Gynäkologen, Psychologen, einer Sozialarbeiterin sowie einem Rechtsberater betreuen sie jährlich rund 80 schwangere Teenager.

Betreuung persönlich, telefonisch und online
„Wichtig ist uns, dass wir eine gute Beziehung zu den jungen Frauen aufbauen und sie das Gefühl haben, dass sie sich jederzeit an uns wenden können“, erklärt Bramauer weiter. Die Betreuung erfolgt persönlich, telefonisch und online. Es gibt auch eigene Geburtsvorbereitungskurse sowie Treffen mit anderen jungen Müttern.

Weniger Schwangerschaftskomplikationen
Die positiven Effekte von YoungMum fasst der ärztliche Leiter Stefan Zawodsky zusammen: „Werden die Teenager umfassend betreut, gibt es weniger Schwangerschaftskomplikationen, weniger Frühgeburten und seltener die Notwendigkeit für einen Kaiserschnitt.“ Die Einrichtung ist ausschließlich spendenfinanziert. Infos und Spenden hier: young-mum.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele