Kasperl der Woche

Lorenz-Böhler-Aus: Und hinter mir die Sintflut

Wien
03.03.2024 16:00

Hunderte Ops wackeln, Mitarbeiter sind verunsichert–die Schließung des Lorenz-Böhler-Spitals in Wien ist ein Desaster. Wer sich in dieser Woche den Kasperl der Woche verdient hat. 

Normalerweise versuchen wir hier einmal pro Woche, den Lesern ein Lächeln zu entlocken – heute müssen wir uns entschuldigen, denn witzig wird es nicht. Dafür gibt es eine ganze Kasperl-Parade: nämlich jene (Un-)Verantwortliche, die für das Lorenz-Böhler-Krankenhaus zuständig sind. Mit allen drastischen Folgen der Schließung für die Gesundheitsversorgung Wiens: Hunderte Operationen, die nun wackeln, und verunsicherte Mitarbeiter, die nicht wissen wie es weitergeht.

Allen voran ist hier AUVA-Generaldirektor Alexander Bernart zu nennen, der für „Happy Peppi“-Termine gerne zur Verfügung steht, etwa wenn er zum Tag der offenen Tür im Rehabilitationszentrum Häring lädt. Die Tage der geschlossenen Türen im Lorenz Böhler ließ er Mittwoch um 17.39 Uhr per Wischiwaschi-Aussenduung ankündigen. Eine Minute nach dieser übrigens: „Wöginger: Österreichisches Pflege- und Gesundheitssystem ist Weltspitze.“

Mit der überfallsartigen Schließung wurden auch Abmachungen mit der Stadt gebrochen. Wie berichtet, zeigte sich Gesundheitsstadtrat Peter Hackerempört. Die Vorgehensweise sei „inakzeptabel“: „Man kann nicht einfach Operationen absagen und Leute in die Wüste schicken.“

Spital in Raum-Zeit-Falte
„Das über 50 Jahre alte Gebäude erfordert bau- und brandschutztechnische Maßnahmen, die weder kurzfristig noch im laufenden Betrieb umsetzbar sind“, heißt es von der AUVA. Und so muss das Spital wohl oder übel in einer Raum-Zeit-Falte stehen, denn anders ist es nicht zu erklären, dass das Lorenz Böhler – jahrelang unbemerkt – quasi über Nacht zum Sanierungsfall geworden ist. Auch die Spitalleitung selbst wird für ihre Art des Umgangs mit Mitarbeitern wohl nicht zum Kommunikator des Jahres 2024 ernannt. Leidtragende der Hinter-mir-die-Sintflut-Mentalität: Patienten und Mitarbeiter.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele