Mi, 18. Juli 2018

Bub oder Mädchen?

22.06.2005 20:40

15-jähriger Inder bekommt die Regel

Indische Ärzte stehen vor einem Rätsel. Ein 15-jähriger Bursche aus der westbengalischen Provinz Burdwan bekommt seit einem Jahr die Regel. Ausführliche Bluttests sollen nun Aufschluss über diese Laune der Natur bringen.

Zu Beginn der jeweils zweiten Woche eines Monats setzt bei Tarak aus dem Dorf Kalna die Menstruation ein - mittlerweile seit mehr als einem Jahr! Der 15-Jährige klagt dann für mehrere Tage über Übelkeit, Magenkrämpfe, Stimmungsschwankungen und blutet aus dem Penis, berichtet die Tageszeitung "Hindustan Times".

Tests sollen Klarheit bringen
Sudip Mondol, ein Arzt aus der Region sagte dazu: "Der Bub hat männliche Organe und weibliche Eigenschaften. Wir testen derzeit sein Blut und falls wir dabei Eizellen finden, kann man von einer medizinischen Sensation sprechen."

Pradip Mitra hingegen, Professeor der Westbengalischen Gynäkologischen Gesellschaft, vermeint eine Antwort auf das Phänomen bereits gefunden zu haben: "Das Vorhandensein einer intakten Gebärmutterschleimhaut in einer männlichen Prostatadrüse kann diese Abnomität verursachen."

Doch selbst wenn Mediziner das Rätsel knacken, Tarak selbst wird es nicht leicht fallen, mit dieser Laune der Natur umzugehen...

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.