Sa, 21. Juli 2018

Von Dawson besiegt

29.04.2012 14:16

Ältester Box-Champ Hopkins (47) ist WM-Titel los

Box-Legende Bernard Hopkins ist seinen WM-Gürtel wieder los. Der 47-jährige US-Amerikaner, der als ältester Boxweltmeister in die Geschichte eingegangen ist, verlor am Samstagabend in Atlantic City das Rematch um den WBC-Titel im Halbschwergewicht. Hopkins unterlag seinem 18 Jahre jüngeren Landsmann Chad Dawson nach Punkten. Der Herausforderer lag nach zwölf Runden mit 117:111, 117:111, 114:114 voran.

Hopkins war zum zweiten Mal gegen Dawson angetreten. Das erste Duell im Oktober vergangenen Jahres wurde bereits in der zweiten Runde abgebrochen, weil sich Hopkins bei einem Sturz an der Schulter verletzt hatte. Zunächst war Dawson zum Sieger erklärt worden. Nach einem Einspruch wurde das Urteil jedoch in ein technisches Unentschieden geändert. Hopkins behielt seinen Titel.

Zukunft für Hopkins noch offen
Im Mittelgewicht war es Hopkins einst als erstem Profi gelungen, alle Titel der großen Weltverbände WBC, WBA, IBF und WBO zu vereinigen. Ob der Ex-Weltmeister seine Karriere fortsetzen wird, ist vorerst offen. Hopkins hält bei einer Kampfbilanz von 52 Siegen, 32 davon durch K.o., zwei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.