Schwer verletzt

Rotlicht übersehen: Radlerin von Zug erfasst

Steiermark
21.09.2023 22:04

Schwer verletzt wurde heute am Nachmittag eine Radfahrerin in St. Ruprecht an der Raab: Die 66-Jährige hatte an einem unbeschrankten Bahnübergang vermutlich das Rotlicht übersehen und war vom Zug erfasst worden!

Die 66-Jährige aus dem Bezirk Weiz war mit dem E-Bike unterwegs, trug auch einen Radhelm. Heute gegen 15.50 Uhr fuhr die Frau auf der Dietmannsdorferstraße vom Bahnhof St. Ruprecht kommend in Richtung Dietmannsdorf.

Dort befindet sich eine unbeschrankte, mit einer Lichtanlage gesicherte Eisenbahnkreuzung. Die Frau dürfte möglicherweise  das Rotlicht übersehen haben und überquerte die Kreuzung!

Zur selben Zeit fuhr ein Personenzug, in dem sich 17 Fahrgäste befanden, von Gleisdorf kommend in Richtung Bahnhof St. Ruprecht. Die Triebwagengarnitur erfasste die Radfahrerin rechts vorne und schleuderte sie zu Boden. Die Steirerin erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 zum LKH Graz geflogen.

Der Triebwagenführer und die 17 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele