NÖ sucht Pädagogen

Der Kindergarten als Karriere-Chance mit Zukunft

Niederösterreich
18.09.2023 05:32

Beim Personal ist man in den niederösterreichischen Kindergärten mit 574 neuen Pädagogen alleine im heurigen Jahr über Soll. Die Rekrutierungsoffensive geht aber weiter, insgesamt fließen 750 Millionen Euro für die Betreuungsoffensive.

Mit der blau-gelben Betreuungsoffensive will das Land die ohnehin viel zu lange offene Lücke bei Kindern unter 2,5 Jahren schließen - die „Krone“ berichtete. Das lässt man bis zum Jahr 2027 stolze 750 Millionen Euro kosten, die zum Teil auch von den Gemeinden direkt gestemmt werden müssen. Ein großer Kritikpunkt war zuletzt aber die Personalfrage: Und gerade hier gibt es kurz vor dem Weltkindertag am 20. September gute Nachrichten.

Mikl-Leitner und Teschl- Hofmeister besuchten einen Kinder- garten in St. Pölten und wurden von Michael, Luisa und Oliver begrüßt. (Bild: Gerhard Pfeffer)
Mikl-Leitner und Teschl- Hofmeister besuchten einen Kinder- garten in St. Pölten und wurden von Michael, Luisa und Oliver begrüßt.

„Neben baulichen Tätigkeiten arbeiten wir mit Hochdruck an der Rekrutierung von pädagogischen Fachkräften“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Und kommt dann zum Punkt: „Seit Anfang des Jahres konnten wir bereits neue 547 Elementarpädagogen in den Landesdienst aufnehmen.“ Das sind 86 Prozent mehr zusätzliche Kräfte, als in normalen Jahren dazukommen.

Pilotphase bereits angelaufen
„Bereits jetzt werden 330 Zweijährige in 22 Pilotkindergärten in 15 Gemeinden quer durch Niederösterreich betreut“, so Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Diese werden wissenschaftlich begleitet, um vor dem landesweiten Start im Herbst 2024 alle Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Auch eine flächendeckende Nachmittagsbetreuung in Wohnortnähe steht auf dem Plan – zwar nicht kostenlos, aber „leistbar“, wie Teschl-Hofmeister sagt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele