16.01.2012 23:00 |

"Bulle" auf Probe

Andi Dober folgt Peter Pacults Ruf nach Leipzig

Alte Liebe rostet nicht, selbst wenn es eine Hass-Liebe war. Bei Rapid wurde Andi Dober von Peter Pacult gefördert, dann fallen gelassen. Dennoch holt der Coach jetzt den Außenverteidiger zu Red Bull Leipzig. Kurioserweise vorerst aber nur auf Probe, obwohl Dober vier Jahre unter Pacult den Rasen im Hanappi-Stadion umpflügte.

Pacult kennt den 25-Jährigen in- und auswendig. Vor allem Dobers Unkonzentriertheiten brachten den Leipziger Bullen-Dompteur regelmäßig zur Weißglut. Weshalb er den Ex-Teamspieler vor dem Ende seiner grün-weißen Ära abmontierte und auf die Bank verbannte, was Dober auch eine Verlängerung kostete.

So war der Verteidiger nach acht Jahren bei Rapid plötzlich arbeitslos, blitzte im Sommer bei mehreren Klubs in Deutschland ab. Bei Hartberg in der Ersten Liga konnte er zuletzt wenigstens Spielpraxis sammeln.

Vielleicht für Pacult. Denn jetzt kam der Anruf vom Viertligisten aus Leipzig. Dober flog am Montag nach Deutschland. Seine Verpflichtung ist wohl nur eine Frage der Fitness.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.