European Games:

Posch nach Einspruch Vorstieg-Medaillengewinner!

Sport-Mix
25.06.2023 12:29

Der Tiroler Mathias Posch hat am späten Samstagabend für die sechste Medaille von Österreichs Abordnung bei den European Games in Polen gesorgt. Der 23-jährige Kletterer holte in Tarnow im Vorstieg-Finale mit einer Wertung von 38 Bronze. Das stand aber erst nach einem Einspruch von Österreichs Equipe um Nationalcoach Kilian Fischhuber fest, zunächst war Posch in einer engen Entscheidung als Zweiter und später als Vierter gewertet worden.

„Was für ein Tag, so einen Wettkampf habe ich noch nicht oft erlebt“, meinte Posch nach Feststehen des Ergebnisses infolge von Einsprüchen von mehreren Seiten weit nach Mitternacht. Nach einer italienischen Intervention gegen Poschs 38+-Wertung war er zunächst aus den Medaillenrängen gefallen. Posch verlor nämlich sein „Plus“, das bedeutet, dass der Griff „kontrolliert“ gehalten wird, was gewissen Interpretationsspielraum lässt.

Nationalcoach Kilian Fischhuber konterte dann ebenfalls mit einem Einspruch gegen den Israeli Yuval Shemla und dessen 38+-Wertung, was eine neue „Dreierwertung“ um Bronze zur Folge hatte: Denn der Franzose Jordi Poles, Posch und Shemla wurden nun jeweils mit 38 geführt, wodurch das Semifinal-Resultat entscheiden musste. Dieses sprach für Posch, weil er es da weiter als seine Kontrahenten, nämlich bis ganz nach oben geschafft hatte.

Gold ging an Franzosen
Gold ging in der wetterbedingt nach hinten verschobenen Entscheidung mit der Wertung 39 an den Franzosen Diego Fourbet, Silber mit 38+ an den Italiener Giorgio Tomatis. Posch sorgte für Österreichs zweite Kletter-Medaille bei diesen Titelkämpfen, am Freitag hatte der Salzburger Lukas Knapp in der Olympia-Disziplin Speed Gold geholt. Der Vorstieg ist in Paris 2024 kombiniert mit dem Bouldern dabei.

„Blech“ für Pötzi
Im Vorstieg-Finale der Frauen schrammte die 22-jährige Österreicherin Mattea Pötzi mit 38+ als Vierte an einer Medaille vorbei. Bronze hätte es mit 39 gegeben. Ihre Landsfrau Eva Maria Hammelmüller wurde Siebente (32). Es gewann die Französin Camille Pouget mit 43+. „Ich habe auf der Route mehrere falsche Entscheidungen getroffen und bin dann geflogen. Der vierte Platz ist die Höchststrafe“, sagte die enttäuschte Pötzi, auch sie wie Posch Nummer eins im Semifinale.

Mattea Pötzi kletterte knapp am Podest vorbei. (Bild: GEPA pictures)
Mattea Pötzi kletterte knapp am Podest vorbei.

In den Boulder-Bewerben der European Games haben die Österreicher am Samstag die Qualifikation für die für Sonntag angesetzten Finali verpasst. Das ÖOC-Team bei diesen Titelkämpfen liegt nach den Samstag-Bewerben mit viermal Gold und zweimal Bronze auf Platz acht der Medaillenwertung. 38 Nationen haben bisher angeschrieben.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele