Überlastete Institute

Bei MRT-Terminen heißt es weiter: Bitte warten!

Vorarlberg
21.06.2023 16:30

Patienten müssen in Vorarlberg mit über einem Monat Wartezeit auf ein MRT rechnen. Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher nimmt im niedergelassenen Bereich die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) in die Pflicht.

Bei den Wartezeiten auf eine Magnetresonanztomographie (MRT) ändert sich in Vorarlberg nicht viel. Noch immer müssen Patienten mit nicht-akuten Beschwerden an die 30 Werktage warten, bis sie einen Termin bei einem der vier MR-Institute in Bludenz, Feldkirch, Dornbirn und Bregenz bekommen. Das geht aus der Beantwortung einer Anfrage von Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher an die Neos hervor.

Wartezeit auch in Spitälern lang
Aber auch in den Spitälern ist die Durststrecke bei Fällen, die nicht dringend sind, lange und beträgt mitunter mehrere Wochen. Notfall- und stationäre Patienten würden aber noch am selben oder nächsten Tag eine MRT-Untersuchung erhalten. Ähnlich sei die Situation bei den Computertomographie (CT)-Untersuchungen.

Das MRT- und CT-Gerät am Landeskrankenhaus Feldkirch steht für Akutfälle sieben Tage pro Woche zur Verfügung, im Routinebetrieb fünf Tage. In den anderen Landesspitälern und im Dornbirner Spital können an drei bis fünf Tagen MRT-Untersuchungen durchgeführt werden.

„Miteinander Lösungen finden“
Für die langen Wartezeiten im niedergelassenen Bereich macht Rüscher die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) verantwortlich. „Wir müssen miteinander Lösungen im Sinne der Patienten finden“, fordert die Landesrätin. An der anderen Baustelle, der Personalknappheit werde gearbeitet, sagt Rüscher. An der FH Gesundheit Tirol stünden für Vorarlberger 23 Studienplätze in der Radiotechnologie zur Verfügung. Besetzt seien bisher allerdings nur fünf.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
12° / 16°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele