In Lebensgefahr

14-Jähriger kletterte auf Zug-Waggon: Stromschlag!

Steiermark
08.06.2023 18:18

Lebensgefahr! Donnerstagnachmittag erlitt ein in Graz lebender 14-Jähriger einen Stromschlag, nachdem er auf einen Zug-Waggon geklettert war. Der Zustand des Jugendlichen aus Rumänen ist kritisch.

Gegen 14.10 Uhr war der 14-Jährige mit einem Freund beim Verschiebebahnhof in der Plabutscherstraße unterwegs. Nachdem die beiden unbefugt das Gelände bzw. die Nebengleise betreten hatten, dürfte der gebürtige Rumäne auf einen Waggon geklettert sein. Laut Angaben seines 13-jährigen Kumpanen erlitt der Bursche plötzlich einen Stromschlag aus der Hochspannungsleitung und stürzte zu Boden.

Trotz Rettungseinsatz Zustand kritisch
Rettung, Notarzt sowie Beamte der Polizeiinspektion Graz-Wienerstraße versorgten den schwer Verletzten und brachten ihn von den Gleisen. Anschließend lieferte das Rote Kreuz den Burschen in die Kinderchirurgie des LKH Graz ein. Der Zustand des 14-Jährigen ist aufgrund der Schwere der Verletzungen derzeit kritisch. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Jugendliche vermutlich zum Sprühen von Graffiti auf den Zug kletterte.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele