Trotz Trainer-Wechsels

Real Madrid lässt zehn Chelsea-Stars keine Chance

Fußball International
12.04.2023 22:54

Titelverteidiger Real Madrid ist mit ÖFB-Teamkapitän David Alaba ein großer Schritt Richtung Champions-League-Halbfinale gelungen. Im Viertelfinal-Hinspiel feierten die „Königlichen“ am Mittwoch einen souveränen 2:0-(1:0)-Sieg gegen den kriselnden englischen Fußball-Spitzenklub Chelsea. Alaba spielte bei den Madrilenen durch. 

Karim Benzema traf nach 21 Minuten für die Mannschaft von Carlo Ancelotti, für den 35-jährigen Franzosen war es das vierte Tor in den vergangenen drei Partien in der Königsklasse. „Joker“ Marco Asensio (74.) gelang mit einem Direktschuss von der Strafraumgrenze die Entscheidung. Chelsea-Verteidiger Ben Chilwell sah nach einer Notbremse die Rote Karte (59.) und fehlt damit im Rückspiel am nächsten Dienstag.

Real übernimmt das Kommando
Im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid hatte allerdings Chelsea im Duell der beiden Champions-League-Sieger der vergangenen zwei Jahre die erste Chance zur Führung. Doch Joao Felix scheiterte nach zwei Minuten am starken Real-Goalie Thibaut Courtois. Während die „Blues“ um Neo-Interimstrainer Frank Lampard in der Folge kompakt und diszipliniert verteidigten, übernahmen die Madrilenen schnell die Kontrolle.

Nach einer weiten Flanke von Daniel Carvajal scheiterte Vinicius Jr. noch an Kepa im Chelsea-Tor, den Abpraller drückte Real-Kapitän Benzema aus kurzer Distanz über die Linie. Direkt im Gegenzug hielt Courtois die Führung gegen Raheem Sterling fest.

Hier die besten Bilder des Spiels:

Joker macht alles klar
Nach dem Seitenwechsel verfehlte ein Modric-Schuss das Tor nur um Zentimeter (50.). Eine kleine Vorentscheidung fiel nach einer knappen Stunde, als Chilwell den davongeeilten Rodrygo kurz vor der Strafraumgrenze zu Boden riss. Alaba scheiterte mit dem fälligen Freistoß ins Tormanneck an Kepa. Wenig später war der Chelsea-Schlussmann bei einem Distanzschuss von Asensio chancenlos. Im Vorjahr waren die beiden Clubs ebenfalls im Viertelfinale aufeinandergetroffen, damals hatten sich die Madrilenen nach einem 3:1-Sieg im Hinspiel noch mit 2:3 nach Verlängerung durchgezittert.

Viertelfinal-Hinspiele:

Real Madrid (mit Alaba) - Chelsea 2:0 (1:0)
Tore: Benzema (22.), Asensio (74.)
Rote Karte: Chilwell (Chelsea/59.)

AC Milan - SSC Napoli 1:0 (1:0)
Tor: Bennacer (40.)
Gelb-Rote Karte: Zambo Anguissa (Napoli/74.)

Manchester City - FC Bayern München 3:0 (1:0)
Tore: Rodri (27.), Bernardo Silva (70.), Haaland (76.)

Benfica Lissabon - Inter Mailand 0:2 (0:0)
Tore: Barella (51.), Lukaku (82./Elfmeter)

Rückspiele am Dienstag bzw. Mittwoch nächster Woche

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele