Land hat „eigenen Weg“

Italien: Tempolimit von 150 km/h soll kommen

Ausland
16.03.2023 11:26

Italien will auf einigen Autobahnstrecken die Geschwindigkeit von 130 auf 150 Stundenkilometer anheben - als Vorbild für das Modell dient Deutschland.

Um etwaige Bedenken gleich vorwegzunehmen, kündigte Verkehrsminister Matteo Salvini an, dass die Erhöhung nur auf als besonders sicher geltenden Strecken erfolgen würde. Die meisten Toten seien nicht auf Autobahnen, sondern auf Freilandstraßen zu beklagen, erklärte der Minister weiter.

Von den insgesamt 7000 Kilometern Autobahn sind 2000 Kilometer drei- oder mehrspurig, und auf 1550 Kilometern wird die Geschwindigkeit überwacht. Dauerhaft auf 150 km/h könnte die Geschwindigkeit auf den Autobahnen A4 (Mailand - Brescia), A26 (Genua Voltri - Gravellona Toce), A14 (Bologna - Bari) und A30 (Caserta - Salerno) angehoben werden, meinte Salvini.

Matteo Salvini (Bild: APA/AFP/Tiziana FABI)
Matteo Salvini

In Italien gilt außerorts ein Tempolimit von 90 km/h, auf Freilandstraßen 110 km/h und auf Autobahnen 130 km/h. Übertritt man in Italien die Geschwindigkeitsgrenze um 20 Stundenkilometer, werden mindestens 175 Euro fällig. Ist man 50 Stundenkilometer zu schnell, muss man sogar mindestens 545 Euro zahlen.

Keine bessere Luft
Mit dem Vorstoß geht Italien einen anderen Weg als viele europäische Länder, die auch aufgrund der Klimakrise über Temporeduktionen nachdenken. Österreichische Verkehrsexperten forderten etwa im Februar in einem offenen Brief an die Bundesregierung eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit auf heimischen Straßen.

Auch die Aktivistinnen und Aktivisten der Letzten Generation, die zuletzt regelmäßig für Straßenblockaden sorgten, setzen sich für Tempo 100 auf Autobahnen ein. Dies diene als Sofortmaßnahme für bessere Luft und weniger CO2-Ausstoß. Vom Verkehrsministerium kam bisher stets ein Nein für strengere Tempolimits.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele