Krone Plus Logo

Plötzlich neuer Chef

Warum ams Osram ein „Apple-Problem“ hat

Wirtschaft
04.02.2023 10:00

Erst vor zwei Jahren kaufte Alexander Everke die viel größere Osram. Jetzt musste er vor Vertragsende überraschend gehen. Lesen Sie hier die Hintergründe über den plötzlichen Chef-Wechsel beim börsenotierten Sensor-Konzern mit Sitz in der Steiermark.

„Ohne uns würde es das iPhone X nicht geben“, sagte Alexander Everke vor ein paar Jahren in einem Interview. Der Apple-Konzern war schon damals mit Abstand der wichtigste Kunde. Das war, noch bevor der Chef des steirischen Sensorherstellers ams seinen größten Coup landete: Er kaufte 2019 um rund vier Milliarden Euro die um ein Vielfaches größere deutsche Osram AG, um einen Weltkonzern für optische Lösungen zu formen.

Krone
Manfred Schumi
Manfred Schumi
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele