Wohnung brannte

Mit Zigarette eingeschlafen: Mann in Lebensgefahr!

Chronik
29.01.2023 14:40

Weil er mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen war, geriet Samstagabend die Wohnung eines 56-jährigen Kapfenbergers in Brand. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt, seine beiden Katzen konnten gerettet werden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand dürfte der 56-Jährige in seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus mit einer brennenden Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen sein. Dadurch kam es gegen 21.30 Uhr zu einem Brand mit sehr starker Rauchentwicklung. Eine Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Kapfenberg (Stadt, Hafendorf und Diemlach) standen mit sieben Fahrzeugen und 49 Personen im Einsatz und konnten den Brand rasch löschen. Der 56-Jährige wurde aus der Wohnung gerettet und einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung in das LKH Bruck eingeliefert.

(Bild: Feuerwehr der Stadt Kapfenberg)

Zwei Katzen gerettet
Zwei in der Wohnung gefundene Katzen blieben unverletzt und wurden von einer Nachbarin zur Pflege übernommen. Die gesamte Wohnung wurde durch Rauchgasniederschläge stark verschmutzt, die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beurteilt werden. Andere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele