Deutsche Bundesliga

Onisiwo trifft dreifach, Union gewinnt Derby

Fußball International
28.01.2023 17:30

Karim Onisiwo hat am Samstag Mainz 05 in der deutschen Bundesliga mit einem Dreierpack zu einem klaren 5:2-Sieg gegen Bochum geschossen. Union Berlin hat seinen Erfolgslauf nach der Winterpause fortgesetzt - die Berliner gewannen das Stadtderby bei Hertha BSC mit 2:0.

Michael Gregoritsch und Philipp Lienhart erzielten beim 3:1 gegen den FC Augsburg jeweils einen Treffer für Freiburg.

Gleich in dreifacher Ausführung traf Karim Onisiwo beim 5:2-Sieg seines FSV Mainz gegen den VfL Bochum. Der 30-jährige Wiener war der überragende Mann auf dem Platz. Nach einem Doppelpack zum 3:0 (28.) und 4:0 (57.) setzte er mit einem Schuss ins kurze Kreuzeck einen sehenswerten Schlusspunkt (88.). Onisiwo hält nun bei sieben Saisontreffern, fünf davon hat er gegen Bochum erzielt. Mainz liegt im Tabellen-Mittelfeld, Bochum zwei Punkte vor Hertha auf Relegationsrang 16.

An Unions drittem Sieg im dritten Ligaspiel des Jahres 2023 war auch Kapitän Christopher Trimmel beteiligt. Der ÖFB-Rechtsverteidiger leistete mit einer Freistoßflanke die Vorarbeit zum 1:0 durch Danilho Doekhi per Kopf (44.). Die Entscheidung besorgte Paul Seguin aus einem Konter (67.).

Erster Freiburg-Sieg des Jahres
Freiburg gelang der erste Dreier des neuen Jahres. Gregoritsch brachte sein Team sehenswert in Führung. Der 28-Jährige setzte einen Schuss aus spitzem Winkel platziert ins lange Eck und via Innenstange ins Tor (13.). Es war der siebente Ligatreffer des Steirers in dieser Spielzeit. Schon beim Saisonauftakt im August (4:0) hatte er gegen Augsburg getroffen - den Klub, den er wenige Wochen zuvor verlassen hatte. Sein ÖFB-Teamkollege Lienhart traf im Finish per Kopf nach einem Corner zum Endstand (85.).

Werder Bremen beendete den Lauf des VfL Wolfsburg, der zuletzt sechs Ligaspiele in Folge gewonnen hatte, mit einem 2:1. Elf Pflichtspiele war der VW-Klub zuletzt ungeschlagen, seit Jahreswechsel hatte es ein 6:0 gegen Freiburg und ein 5:0 gegen Hertha gegeben. Wolfsburg-Legionär Patrick Wimmer blieb nach fünf Spielen in Serie mit Tor oder Assist diesmal ohne Scorerpunkt. Beide Werder-Tore erzielte DFB-Teamstürmer Niclas Füllkrug (24., 77.), Marco Friedl spielte als Kapitän durch. Bremen hatte zuletzt vier Ligaspiele en suite verloren.

Die nächste Pleite, ein 1:4 gegen Borussia Mönchengladbach, setzte es für 1899 Hoffenheim. Auch eine Kopfballvorarbeit von Christoph Baumgartner zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer war zu wenig (80.). Der ÖFB-Teamspieler hatte kurz zuvor selbst per Kopf die Stange getroffen (78.). Hoffenheim hat aus den jüngsten acht Ligaspielen nur zwei Punkte geholt und muss sich zusehends mit der Abstiegsgefahr auseinandersetzen. Matchwinner war Jonas Hofmann mit zwei Toren und einem Assist. Für den Schlusspunkt sorgte der kurz zuvor eingewechselte Steirer Hannes Wolf mit seinem ersten Saisontor aus kurzer Distanz (91.).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele