Darts-WM

Mensur Suljovic famos, aber Van Gerwen zu stark

Sport-Mix
28.12.2022 22:42

Mensur Suljovic ist bei der Darts-WM in London trotz einer starken Leistung in der dritten Runde ausgeschieden. Der Wiener unterlag in der Abendsession vom Mittwoch dem Top-Favoriten Michael van Gerwen in einer hochklassigen Partie mit 2:4.

Suljovic spielte dabei einen 98,90er-Average, verbuchte eine Doppelquote von 65 Prozent und verlangte dem Weltranglisten-Dritten aus den Niederlanden alles ab.

Das wohl bisher beste Spiel des Turniers verlief über die gesamte Distanz auf einem enorm hohen Niveau. Die ersten beiden Sets gewann Van Gerwen erst im entscheidenden Leg, anschließend konnte Suljovic auf 1:2 und dann nochmals auf 2:3 verkürzen. „Mighty Mike“ musste sein „A-Game“ abrufen, um am Ende den Einzug ins Achtelfinale zu schaffen. Zuvor feierte der Engländer Joe Cullen einen glatten 4:0-Erfolg über den Australier Damon Heta.

In der Nachmittagssession schied Ex-Weltmeister Gary Anderson aus. Der Schotte, der 2015 und 2016 das wichtigste Turnier der Welt gewinnen konnte, bot gegen den Engländer Chris Dobey eine schwache Leistung und verlor am Ende klar mit 1:4. Zuvor setzte sich sein Landsmann Alan Soutar überraschend mit 4:2 gegen den Niederländer Danny Noppert durch.

Ein großes Comeback gelang José de Sousa. Der Portugiese drehte gegen den Engländer Ryan Searle einen 0:3-Rückstand und siegte noch mit 4:3.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele