Seltsame Flecken

Wird beim WM-Rasen in Katar etwa geschummelt?

WM 2022
06.12.2022 07:04

Große Verwunderung bei der Weltmeisterschaft: Einige Spieler beschweren sich über seltsame grüne Flecken auf ihren Trikots. Im Raum steht der Verdacht, dass die Spielfelder in Katar mit Farbe behandelt wurden, um unschöne Stellen zu verdecken.

Eine Reihe von WM-Stars - darunter auch einige Spieler der englischen Nationalmannschaft - entdeckten nach den Spielen merkwürdige grüne Flecken auf ihren Trikots. Es kamen Zweifel auf. Wird beim Rasen in Katar etwa geschummelt?

Besonders auffällig waren die grünen Flecken auf den Trikots der „Three Lions“ während des Achtelfinalspiels zwischen England und Senegal (3:0). Bei einigen Spielern - etwa bei Luke Shaw, Harry Kane und Torhüter Jordan Pickford - war die Arbeitskleidung leicht grün gefärbt.

„Augusta-Trick“
Die FIFA dementiert erst die Behauptungen, dass der Rasen grün gestrichen wird, gibt dann aber zu, dass diese Methode in manchen Bereichen, in denen sich Spieler aufwärmen können, angewandt wird, berichtet die „Daily Mail“.

Es ist die Rede vom sogenannten „Augusta-Trick“. Beim namhaften US-Masters-Golfturnier strahlt der Rasen in den verschiedensten Grün-Tönen, weil das Gras stellenweise gefärbt wird.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele