18.03.2005 14:01 |

Uefa-Cup Los

Austria trifft im 1/4-Finale auf Parma

Die Wiener Austria trifft im Viertelfinale des Uefa-Cups auf den italienischen Verein Parma - ein attraktives und zugleich durchaus machbares Los. "Jetzt ist alles möglich!"
Glücksengerl Paulo Soussa - als Vertreter Portugals, das das Finale am 18. Mai in Lissabon ausrichtet - bescherte der Austria ein mehr als dankbares Los: mit dem FC Parma kommt ein krisengeschüttelter italienischer Verein nach Wien, der für die Veilchen in ihrer derzeitigen Form durchaus zu besiegen ist. Wie schon in den Spielen gegen Bilbao und Saragossa besitzt die Austria zunächst Heimrecht, ehe man in der Fremde erfolgreich den Sack zumachen darf.


Her mit dem Uefa-Cup!

"Jetzt ist alles möglich. Wenn man zwei Spanier hintereinander ausschaltet, kann man auch ins Finale kommen", sagte der frühere Teamchef Didi Constantini über die Überraschungs-Mannschaft von Austria Wien. "Ein Wahnsinns-Erfolg, im Europacup-Viertelfinale zu stehen. Das hat es für die Austria zuletzt vor 20 Jahren gegeben", sagte Austria General Manager Polster nach dem Weiterkommen durch ein 2:2 am Donnerstag bei Real Saragossa.


Alle Viertelfinali auf einen Blick
Gewinner Steaua Bukarest/Villareal - AZ Alkmaar

ZSKA Moskau - AJ Auxerre

Newcastle United - Sporting Lissabon

Austria Wien - FC Parma

Die Viertelfinali werden am 7. und 14. April ausgetragen


Halbfinale ebenfalls ausgelost

Gleich nach dem Viertelfinale wurden auch die Halbfinali ausgelost. Im Fall eines Aufstiegs der Austria würde man auf den Sieger der Partie ZSKA Moskau - Auxerre treffen.

Die Halbfinali finden am 28. April und 5. Mai statt
Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten