„Höhle der Löwen“

Grazer präsentierten lebensrettende Erfindung

Steiermark
20.09.2022 07:30

Zwei Grazer präsentierten in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ erfolgreich ein Armband, das gefährliche Situationen im Straßenverkehr verhindern und so die Sicherheit erhöhen kann.

Blinken per Armheben, ein Bremslicht, das in gefährlichen Situationen automatisch aufleuchtet. All das kann der „Flasher“, an dem Alexander Rech und Ines Wöckl seit 2019 herumtüfteln. Gestern Abend durfte das Grazer Duo seine Erfindung einem großen Publikum präsentieren: In der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf Vox, bei der im Schnitt zwei Millionen Zuschauer einschalten.

Juror Nico Rosberg war begeistert
Vor einer prominenten Jury stellten die beiden Gründer ihr innovatives Armband vor und konnten damit nicht nur die Neugier des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters Nico Rosberg wecken. Das Jurymitglied schnappte sich kurzerhand einen Roller, um den „Flasher“ selbst auszuprobieren.

Investor Nico Rosberg unterzieht die Smart Mobility Beleuchtung von Flasher einem Praxistest. (Bild: Flasher)
Investor Nico Rosberg unterzieht die Smart Mobility Beleuchtung von Flasher einem Praxistest.

„Er war wirklich begeistert von unserem Produkt“, freute sich Wöckl im Gespräch mit der „Steirerkrone“. Mit Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer konnte man in der Show zwei Geldgeber für das Projekt begeistern.

„Das ist der beste Deal, den wir uns wünschen konnten. Wir haben damit Mentoren und Investoren, die uns vor allem im gesamten deutschsprachigen Raum viele Türen öffnen können.“ Und der eine oder andere Kunde könnte gestern bereits vor dem Fernseher gesessen sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele