Rapid bestätigt

Yusuf Demir zu „finalen Gesprächen“ in Istanbul

Nicht in allen Ländern ist das Transferfenster bereits geschlossen und diese Tatsache macht einen Abgang eines aktuellen Rapid-Spielers noch wahrscheinlich. So bekam Yusuf Demir am Mittwoch von Seiten des SK Rapid die Erlaubnis, zu sportmedizinischen Tests nach Istanbul zu reisen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Konkret steht der Mittelfeldspieler laut türkischen Medienberichten vor einem Transfer zu Galatasaray. Auch die Hütteldorfer bestätigten, dass ihr Talent zu „finalen Vertragsgesprächen“ am Bosporus weilt. Demnach soll der Klub aus Istanbul für den 19-jährigen, der bisher viermal für das österreichische Fußball-Nationalteam gespielt hat, eine Ablösesumme von sechs Millionen Euro bezahlen. Demir erhält angeblich einen Vierjahresvertrag. 

Demir feierte im Dezember 2019 als 16-Jähriger sein Bundesliga-Debüt für die Hütteldorfer. Im Sommer 2021 erfolgte der Wechsel auf Leihbasis zum FC Barcelona, für den Demir neunmal in Pflichtspielen eingesetzt wurde - einmal zu wenig, um die Zehn-Millionen-Euro-Kaufverpflichtung der Katalanen zu aktivieren.

Nach seiner Rückkehr zu Rapid im vergangenen Winter hatte Demir mit Formschwankungen zu kämpfen, zuletzt fand er aber wieder besser in die Spur, wie sein Tor zum 1:0-Sieg in Altach bewies. Der Auftritt am Sonntag im Ländle dürfte Demirs letzter für Rapid gewesen sein.

Das Transferfenster in der Türkei schließt am Donnerstag.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol