Tragödie in Kanada

Auto fuhr in Hochzeitsgäste: 2 Tote, 10 Verletzte

Ausland
21.08.2022 11:21

Im Westen von Kanada ist ein Auto in eine Hochzeitsgesellschaft gefahren - zwei Menschen wurden dabei getötet. Zehn weitere Personen seien bei dem Vorfall am Samstagabend (Ortszeit) nahe Vancouver verletzt worden, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Zwei von ihnen seien in kritischem Zustand.

Die Lenkerin des Autos fuhr demnach aus einer gemeinsamen Einfahrt im benachbarten Haus heraus, beschleunigte den Wagen und lenkte diesen dann in mehrere Hochzeitsgäste. Die Frau, die in ihren 60ern sei, kooperiere mit der Polizei, hieß es.

„Scheint keine Absicht gewesen zu sein“
Bisher wurde gegen die Frau noch keine Anklage erhoben. „Es scheint keine Absicht oder ein Verbrechen gewesen zu sein. Es scheint einfach ein Unfall und eine sehr, sehr traurige Situation gewesen zu sein“, sagte Jeremy Duncan, ein stellvertretender Leiter der Feuerwehr, dem Sender Global News.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele