Sperre droht

Linzer E-Scooter-Fahrer müssen ordentlicher parken

Oberösterreich
02.08.2022 14:00

Die Leihe von E-Scootern kann in manchen Zonen in Linz nicht mehr beendet werden. Künftig muss man mittels Foto dokumentieren, dass man ordentlich geparkt hat.

In Linz will man das Problem der kreuz und quer abgestellten Leih-E-Scooter endlich besser in den Griff bekommen. So wurden Zonen eingerichtet, in denen man die Leihe nicht mehr beenden kann, teilte der Verleiher Tier am Dienstag in einer Aussendung mit. In der Ausleih-App muss mittels Foto dokumentiert werden, dass man den Scooter ordnungsgemäß abgestellt hat. Nutzer, die sich nicht an die Regeln halten, können zeitweise oder dauerhaft gesperrt werden.

(Bild: Tier)

Firmenübergreifende Kontrollen
Darüber hinaus haben sich die in Linz tätigen Anbieter Tier, Lime und Superpedestrian zusammengeschlossen und betreiben eine „Street Patrol“. Je zwei Mitarbeiter pro Anbieter kontrollieren die stark frequentierten Bereiche in der Innenstadt und parken falsch abgestellte E-Scooter um.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele