01.08.2022 21:53 |

Prekärer Zwischenfall

Gasleitung bei Aufbau von Zelt in Tirol angebohrt

Beim Aufstellen eines Festzeltes in Arzl im Tiroler Pitztal wurde offenbar eine Gasleitung angebohrt. Erst als am Montagnachmittag die Ankerstangen entfernt wurden, ist das Leck bemerkt worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vereinsmitglieder der Landjugend/Jungbauernschaft Arzl im Pitztal waren am Montagnachmittag damit beschäftigt, das Festzelt auf dem sogenannten Kapfparkplatz abzubauen. Nachdem sämtliche Zeltplanen und Säulen abgebaut waren, wurde gegen 16.15 Uhr damit begonnen, die Ankerstangen aus dem Boden zu ziehen. „Die rund ein Meter langen Erdanker wurden mittels eines Kleinbaggers aus der Asphaltfläche herausgezogen“, heißt es seitens der Polizei. Doch nachdem ein Ankerfuß neben der Landesstraße freigelegt wurde, roch es plötzlich nach Gas.

Gebiet großräumig abgesperrt
„Der Umstand wurde umgehend an die Leitstelle Tirol sowie der Tigas gemeldet“, erklärt die Exekutive. Umgehend wurden der Kapfparkplatz sowie die naheliegende Pitztaler Landesstraße großräumig abgesperrt und der entsprechende Abschnitt der Gasleitung vom Netz genommen.

Versorgung teils unterbrochen
Laut einem Mitarbeiter der Tigas handelt es sich bei dem Leck um eine kleinflächige Beschädigung durch einen eingetriebenen Erdanker. Der betroffene Abschnitt wird umgehend aufgebaggert und die Gasleitung repariert. Eine Gefahr für umliegende Objekte habe laut den Ermittlern nicht bestanden. Die Gasversorgung war am Montagabend aber für Teile der Gemeinde Arzl unterbrochen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 30°
heiter
13° / 29°
heiter
13° / 28°
heiter
13° / 28°
wolkig
14° / 28°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)