05.07.2022 06:00 |

Bei Schnelltests

Covid-Alarm an Grenze: Alle Flüchtlinge positiv

Erstmals wurden weit mehr als 2000 Aufgriffe in einer Woche gemeldet. Aufregung herrschte bei einem heiklen „Corona-Einsatz“ im Landessüden - alle in Moschendorf getesteten Migranten waren Covid-positiv.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Zahlen sprechen für sich. Exakt 2166 Migranten sind vergangene Woche im Burgenland registriert worden. Damit wurde eine neue Rekordmarke erreicht, Tendenz steigend! Fachkundige Experten gehen von einer weiteren enormen Zunahme bei der Migrationsbewegung innerhalb von Europa aus. „Aus immer mehr weit fernen Ländern sind meist junge Männer auf der Flucht. Dazu zählen vor allem Syrer und Afghanen ebenso wie Pakistani, Inder, Ägypter und Tunesier“, heißt es aus dem Bezirk Neusiedl am See.

In den ersten Juni-Wochen waren es jeweils 1384, dann 1976 und schließlich 1783 Flüchtlinge, die über die Grenze aus Ungarn nach Österreich marschiert sind. Entsprechend hoch fällt die Bilanz aus. Im vergangenen Monat stoppten unsere Soldaten im Assistenzeinsatz und die für den Grenzdienst beauftragten Polizisten insgesamt 7309 Migranten.

Zahl der Migranten verfünffacht
„Die Zahl der Flüchtlinge, die heuer in eine Erstaufnahmestelle gebracht werden mussten, macht derzeit 20.313 aus“, teilen offizielle Stellen in Eisenstadt mit. Der Anstieg fällt drastisch aus. Denn im selben Zeitraum des vergangenen Jahres waren lediglich 4000 Flüchtlinge im Burgenland gemeldet worden. Auf große Erfolge kann die Polizei im Kampf gegen die illegale Migration verweisen: In den sechs Monaten seit Jahresbeginn konnten schon 133 Schlepper aus dem Verkehr gezogen werden. 2021 waren es 166 in 12 Monaten.

Polizisten in großer Sorge
Dramatische Szenen spielten sich bei einem Einsatz in Moschendorf, Bezirk Güssing, ab. Wie vorgeschrieben, führte die Polizei bei 12 aufgegriffenen Flüchtlingen Covid-Schnelltests durch.

Das besorgniserregende Resultat: Alle Betroffenen waren positiv. „Diese Fälle von Corona werden immer mehr“, lautet die Warnung.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 29°
wolkig
12° / 27°
heiter
16° / 28°
wolkig
16° / 29°
heiter
16° / 27°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)