Handball-Showdown

Nur das Ende eines Fluchs kann Meister Hard retten

Vorarlberg
04.06.2022 14:55

Nachdem für Handballmeister Hard das erste Finalduell gegen Krems zu Hause mit 30:31 verloren ging, stehen das Team von Trainer Hannes Jon Jonsson in der heutigen (20.20) zweiten Partie bereits mit dem Rücken zur Wand. Etwas, dass den Spielern durchaus bewusst ist...

„Wir sind uns bewusst, dass es ein ,Alles-oder-nichts-Spiel’ ist. Daher gibt es nur ein Ziel: Mit Vollgas und vereinten Kräften in der Serie auf 1:1 stellen, damit es dann hoffentlich nächsten Donnerstag zum alles entscheidenden Spiel bei uns kommt“, erklärt der Hard-Kreisläufer Lukas Schweighofer vor dem heutigen (20.20) zweiten Final-Duell in Krems.

Dazu wird aber eine gewaltige Steigerung im Vergleich zum ersten Match notwendig sein, in dem der Titelverteidiger alles andere als meisterlich agierte und schlussendlich nach Verlängerung mit 30:31 unterlag. Zudem muss ein mittlerweile 553-tägiger „Fluch“ enden - denn solange warten die Roten Teufel bereits auf einen Liga-Sieg gegen die Niederösterreicher.

Auf der Leistung von Spiel eins und der Statistik will man sich in der Donau-Stadt nicht ausruhen. „Wir wissen alle, dass derzeit keine Zeit für Euphorie besteht. Wir müssen uns zu 100 Prozent konzentrieren. Hard wird hungrig auf Revanche sein“, sagt Gašper Hrastnik, der seine Kremser mit einem verwandelten Siebenmeter in Hard zum Sieg geworfen hat. Selbstbewusster Nachsatz: „Ich bin aber überzeugt, dass wir gewinnen werden." Womit für Hard der Supercup der einzige Saisontitel bleiben würde.

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
16° / 16°
starker Regen
14° / 18°
leichter Regen
15° / 17°
Regen
14° / 18°
Regen



Kostenlose Spiele