Thuller vor Comeback

So viele Trainerwechsel gab es noch nie!

Kärnten
13.05.2022 17:50

Was für ein Trainerkarussell! Bei Kärntens Regionalliga- und Kärntner-Liga-Klubs geht‘s heuer rund:
- Rudi Perz bei Treibach im Kurs.
- Klaus Thuller vor Comeback.
- Mario Verdel hört auf.
- Stefan Weitensfelder wird von Grafenstein umgarnt.
- Plus: Spittal holt zwei Dellacher.

Regionalliga: Kaiser wird bekanntlich „Co“ von Säumel bei den WAC Amateuren. Er verlässt Treibach, wo bei Goalie Böck nun doch ein Bruch des Brustbeins festgestellt wurde! Perz (der ja in Köttmannsdorf aufhört, wohl von „Co“ Sablatnig beerbt wird) steht als Kaiser-Nachfolger parat – es wird verhandelt! In Spittal (das Goalie Jakob Karpf und Verteidiger Ralph Scheer aus Dellach/ G. holt!) bleibt Suvad Rovcanin trotz des Abstiegs.

Liga. Dellach-Coach Dabringer und Gmünds Truskaller („Ich hatte eine fantastische Zeit, will mich nun der Familie widmen!“) sind fix weg – beide denken an eine Auszeit. Das macht auch Verdel bei Ferlach (das einem Regionalliga-Aufstieg gar nicht abgeneigt wäre!): „Im Juni ist zu 99,99 Prozent Schluss.“ Ein Nachfolge-Duo steht eventuell parat. So gut wie fix: Klaus Thuller (zuletzt in Maria Saal) steht vorm Comeback als Trainer, soll Stefan Friessnegger (zur AKA WAC) beim KAC beerben.

Zukunft offen
„Die Zukunft ist offen“, sagen indes St. Jakobs Suppantschitsch, Bleiburgs Huber und Völkermarkts Stuck. Auch jene von Kraigs Weitensfelder, der von Grafenstein umgarnt wird! SAK muss mit Jolic noch sprechen. 

Fix bei ihren Klubs bleiben: Dietmar Thuller (ASK), Stefan Pusterhofer (Feldkirchen) und Christoph Morgenstern (Lendorf).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele