Pkw prallte gegen Bus

Ukrainische Erntehelferin bei Autounfall getötet

Eine ukrainische Erntehelferin wurde am Samstag um 17.18 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Scharten (Bezirk Eferding) in Oberösterreich getötet. Ein Pkw und ein Kleinbus mit Erntehelfern waren auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Sechs Verletzte kamen in Spitäler.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der genaue Unfallhergang war zunächst noch unklar, vermutlich dürfte aber der Lenker des Kleinbusses den Vorrang bei der Kreuzung in der Ortschaft Herrnholz in Scharten missachtet haben. Ein querendes Auto prallte gegen den Transporter, der voll besetzte Bus kippte zur Seite. Eine Ukrainerin starb bei dem Unglück, neun Menschen wurden leicht verletzt, sechs davon in Spitäler nach Wels und in den Med Campus III nach Linz gebracht. Der Rettungshubschrauber „C 10“, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, fünf Rettungsmannschaften und das Kriseninterventionsteam waren im Einsatz, so Rotkreuz-Sprecher Christian Hartl zur „Krone“.

Feuerwehr Finklham hatte zeitgleich eine Großübung
Die Feuerwehr Finklham hatte zeitgleich eine Großübung mit 190 Beteiligten. FF-Kommandant Jörg Willnauer: „Deswegen waren wir schnell vor Ort. Als wir eingetroffen sind, sind einige Leute auf der Wiese gelegen. Der Bus war umgekippt, die Wucht des Anpralls dürfte gewaltig gewesen sein. Ein zweiter Bus mit Erntehelfern ist dahinter gewesen. Die Leute waren schwer geschockt.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)