12.04.2022 06:00 |

Spiel der Runde

Leader: „Die Kinder sind jetzt erwachsen geworden“

Schönegg fegt wie ein Wirbelsturm durch die steirische 1. Klasse Ost A. Makellose Bilanz, dabei auch noch in allen Statistiken top. Auch beim Spiel der Runde der „Steirerkrone“ enttäuschten die Mannen von Trainer Markus Höllerbauer nicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Meine ‘Kinder„ sind jetzt erwachsen geworden. Nun kommen sie mit dem Auto und haben eine Freundin“, lacht Schönegg-Trainer Markus Höllerbauer. „Am Anfang haben sie ja nur Mopedfahren dürfen.“

Gemeint sind die Spieler seines Teams, das einen Altersschnitt von rund 21 Jahren hat. „Eine motivierte Truppe, die seit vier Jahren intensiv miteinander arbeitet und nur aus Einheimischen der Region besteht“, ist Höllerbauer, der seit drei Jahren das Trainerzepter schwingt, mächtig stolz.

Zurecht, denn Schönegg ist in der 1. Klasse Ost A das Maß aller Dinge: 13 Siege in 13 Spielen, sicherste Abwehr (4), bester Sturm (56) und Mario Berghofer (24 Treffer) ist der beste Torschütze der Liga! „Abgerechnet wird am Schluss. Wenn wir nicht mehr einzuholen sind, dann können wir feiern“, hält der Trainer den Ball flach. Verfolger Schäffern liegt fünf Punkte hinten, am Samstag wartet zuhause das direkte Duell.

„Sie harmonieren brillant“
In dem sich Schönegg wieder auf sein Sturm-Duo Berghofer und Marco Reiböck verlassen kann. „Sie harmonieren brillant, beschäftigen die Abwehr permanent. Mario hat schon in der Jugend bei Hartberg alles zerschossen, sich dann aber auf die Schule konzentriert“, weiß Höllerbauer. „Nach viel Zuspruch hat er wieder bei uns angefangen.“

In Neudau traf Berghofer zum 4:0-Endstand. „Schönegg wird Meister werden“ ist Neudau-Spielertrainer Jan Ifkowitsch überzeugt. Argumente dafür gibt es genug.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol