06.03.2022 15:30 |

History in Salzburg

Fliegerbomben: Salzburgs gefährliche Funde

Historische Funde in der Landeshauptstadt: Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gehören auch heute noch zu Salzburgs Alltag und nehmen oft dramatische Ausmaße an.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie viele Kriegsrelikte noch in Salzburg herumliegen, lässt sich nicht so einfach sagen. Aber es gibt das sogenannte Bombenkataster. Dadurch kann vermutet werden, wo überall noch Fliegerbomben liegen könnten. Stefan Plainer ist Geschäftsführer des EOD Entminungsdienstes Austria sowie Sachverständiger für Kampfmittelerkundung im Land. Gemeinsam mit seinem Team überprüft Plainer Grundstücke auf Bomben und andere gefährliche Kriegsrelikte. „Hauptsächlich liegen in Salzburg Fliegerbomben“, so Plainer.

Viele Blindgänger über Land Salzburg abgeworfen
Vor allem im Jahr 1944 kam es vermehrt zu Bombenangriffen auf die Stadt Salzburg. Insgesamt wurden während des Zweiten Weltkrieges über 9000 Fliegerbomben abgeworfen, viele davon waren Blindgänger.

Um eine seriöse Antwort auf die Frage nach der noch unbekannten Bombenanzahl geben zu können, „müsste man alle abgeworfenen Fliegerbomben zählen und dann schauen, wie viele man schon gefunden hat“, so Plainer. „Man geht davon aus, dass circa zehn Prozent dieser abgeworfenen Bomben Blindgänger sind.“

Dass vor allem Hauptverkehrswege betroffen waren, zeigen dramatische Einsätze in den letzten Jahrzehnten. Manche von ihnen forderten nicht nur Sachschäden.

Dramatischer Einsatz forderte zwei Todesopfer
2001 konnte auf einem Spielplatz in Schallmoos eine Fliegerbombe ohne Probleme entschärft werden. Zwei Jahre später jedoch forderte eine missglückte Entschärfung einer Fliegerbombe das Leben von zwei Sprengstoffexperten.

2006 kam es infolge einer Blindgänger-Sprengung zu einem 100.000 Euro schweren Schaden. Und auch während der letzten rund zehn Jahre mussten Entschärfungen durchgeführt werden. Allein in den vergangenen beiden Jahren gab es über 30 Einsätze dieser Art.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)