05.03.2022 20:47 |

Nach Dreifachtriumph

WM in Zakopane: Jungadler fliegen zu Team-Gold

Die österreichischen Skispringer haben bei der Nordischen Junioren-Ski-WM in Zakopane nach dem Dreifachtriumph im Einzel auch den Teambewerb gewonnen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Einzelweltmeister Daniel Tschofenig, Jonas Schuster, Markus Müller und David Haagen siegten am Samstag überlegen vor Norwegen und Deutschland. Die ÖSV-Juniorinnen gingen als Vierte beim Sieg von Slowenien hingegen leer aus. Am Sonntag folgt noch der Mixed-Wettkampf.

Für die österreichischen Kombinierer gab es im abschließenden Teambewerb Bronze. Das Quartett mit Einzelweltmeister Stefan Rettenegger musste sich Norwegen und den siegreichen Finnen geschlagen geben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol