Zwei OÖ-Kandidatinnen

Vor Starmania 22: „Möchte mir selber treu bleiben“

Zwei Power-Stimmen aus Oberösterreich haben es zu „Starmania 22“ geschafft: Medizinstudentin Katharina Satzinger (20) aus St. Marien und Schülerin Valentina Thoms (15) aus Altmünster werden auf der ORF-Bühne zeigen, was sie können. Am 4. März geht es in die erste Runde.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich realisiere das alles erst jetzt so langsam, ich habe einfach überhaupt nicht damit gerechnet“, freut sich die erst 15-jährige Valentina Thoms aus Altmünster über ihren Erfolg bei „Starmania 22“. Die Schülerin hat schon Erfahrung mit Castingshows, ist bisher jedoch nie so weit gekommen: „Im vergangenen Jahr konnte ich meine Stimme aber sehr weiterentwickeln.“ Unter 800 Bewerbern setzte sich die Oberösterreicherin durch und ist nun unter den letzten 28, die ab 4. März um den Sieg singen: „Natürlich strebe ich das Finale an und will gewinnen. Aber ich möchte auch Spaß haben und Erfahrungen sammeln.“

Stimme wegen Coronavirus angeschlagen
Noch etwas länger bis zum ersten TV-Auftritt muss sich Katharina Satzinger aus St. Marien gedulden – sie steht mit der zweiten Hälfte der Kandidaten am 11. März auf der Bühne. Der zeitliche Puffer ist ihr aber gar nicht so unrecht, da sie derzeit das Coronavirus erwischt hat und ihre Stimme angeschlagen ist. Bis zum großen Moment ist die 20-Jährige, die sich spontan beworben hat, aber bestimmt wieder fit. Mit der Bühne hat Satzinger schon Erfahrung, singt sie doch seit drei Jahren in einer Big Band und einer Brass Band: „Ich bin schon lange beim Musikverein, doch seit ein paar Jahren nehme ich auch Gesangsunterricht.“ Bei „Starmania“ will sie vor allem eines: „Mir selber treu bleiben.“

„Beides macht mir so viel Spaß“
Eine zweite Leidenschaft hegt die „Starmania“-Kandidatin für die Medizin, sie studiert im vierten Semester an der JKU in Linz. Wie das zusammenpasst? „Beides macht mir einfach so viel Spaß, auch wenn es zwei absolut konträre Dinge sind. Ich bringe alles unter einen Hut“, ist sie sich sicher. Denn: „Für alles, was einem wichtig ist, nimmt man sich die Zeit.“

Coaching und Proben in Wien
Jeweils eine Woche vor dem Auftritt geht es für die beiden „Starmaniacs“ nach Wien zu Coaching und Proben, ein noch geheimer Song wurde jeweils schon ausgesucht. Moderieren wird wieder Arabella Kiesbauer mit Kommentaren von Philipp Hansa, die fixen Jurymitglieder sind der Musiker Josh. sowie Zirkus-Beauty Lili Paul-Roncalli. Sie werden wöchentlich von einem Gastjuror unterstützt. Also: Daumen drücken für unsere Kandidatinnen!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)