17.02.2022 11:45 |

„The Batman“

Zoe Kravitz: So „intensiv“ war es mit Pattinson

Zoe Kravitz und Robert Pattinson haben enthüllt, dass ihr erstes Treffen vor den Dreharbeiten zu „The Batman“ „wirklich intensiv“ gewesen sei. Pattinson trug zum ersten Mal den Batman-Anzug und Schuhe mit Absätzen, damit er größer als Kravitz war, und die Catwoman musste beweisen, dass es zwischen ihr und dem Hauptdarsteller richtig knistert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In einem Interview mit dem „Entertainment Weekly“ erinnerten sich die Schauspieler, die in „The Batman“ die Rollen von Catwoman Selina Kyle und Batman Bruce Wanye spielen, an ihr erstes Treffen beim Casting von Kravitz. Regisseur Matt Reeves wollte einen „Chemie-Test“, bevor er die Tochter von Lenny Kravitz engagierte.

„Rob trug Batsuit“
„Der Chemie-Test war wirklich intensiv“, berichtete die 33-Jährige. „Rob trug den Batsuit, und es war ein richtiger Kameratest mit dem Kameramann dort und alles auf der Soundstage (ein schalldichter Raum für die Filmproduktion, Anmk). Es war nicht nur das Lesen von Dialogzeilen in einem Raum. Also es war, gelinde gesagt, einschüchternd.“

„Stolperte herum“
Pattinson (35) hatte die Rolle zu diesem Zeitpunkt bereits. Dennoch machte ihm das Casting zu schaffen. „Das erste Mal, dass ich überhaupt Zeilen aus dem Skript sagen musste, war mit Zoe“, so der Star. „Sie hatten am Anfang diese Idee, dass ich größer bin, also hatte ich hochhackige Turnschuhe an und stolperte in diesem seltsamen Batman-Outfit herum.“

„Riesige Panikattacke“
Obwohl die Kamera nur auf seinen Hinterkopf gerichtet gewesen war, hatte er eine „riesige Panikattacke“. Er habe Kravitz „Hilfe suchend angeschaut“. Dabei war sie es, die wegen des Jobs dort war.

Der Regisseur jedenfalls war sehr zufrieden mit den beiden. Reeves sagte in dem Interview, dass Kravitz und Pattinson eine „wirkliche Verbindung“ hatten und „jeder sehen konnte, dass zwischen ihnen etwas ganz Besonderes war“.

Neben Pattinson und Kravitz ist in „The Batman“ Colin Farrell als Pinguin zu sehen. Der Film soll im März in die Kinos kommen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol