09.02.2022 09:04 |

20 Möglichkeiten

Impfpflicht erfüllt? Dieses Online-Tool verrät es

Seit Samstagmitternacht ist in Österreich die Corona-Impfpflicht in Kraft. Sie gilt für alle Personen mit Wohnsitz in Österreich ab 18 Jahren, Ausnahmen sind für Schwangere und jene vorgesehen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, sowie - bedingt - auch für Genesene. Ob man selbst die Impfpflicht erfüllt oder eben nicht, verrät jetzt ein einfaches Online-Tool.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es sei erstaunlich kompliziert festzustellen, ob man die Impfpflicht erfüllt oder nicht, weiß Paul Eberstaller, Universitätsassistent am Wiener Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht. Je nachdem, ob und wann man genesen bzw. geimpft sei, gebe es 20 (!) unterschiedliche Ergebnisse. „Um das ein bisschen einfacher zu machen“, wie er selbst auf Twitter schreibt, hat Eberstaller daher das Online-Tool impfpflichterfüllt.at entwickelt.

Basierend auf dem Covid-19-Impfpflichtgesetz sowie der dazugehörigen Impfpflichtverordnung, ermittelt es anhand einfacher Fragen den persönlichen Impfstatus und verrät, was im Falle eines gültigen bzw. ungültigen Impfstatus bis wann zu tun ist. So sind etwa Minderjährige bis zum Ende des Monats nach ihrem 18. Geburtstag und Schwangere bis zum Ende ihrer Schwangerschaft von der Impfpflicht ausgenommen, ihr Impfstatus derzeit also gültig.

Wer dagegen bislang gänzlich ungeimpft ist und in den vergangenen 180 Tagen auch nicht positiv getestet wurde, um als genesen zu gelten, „braucht jetzt eine Erstimpfung. Danach eine Zweitimpfung nach max. 65 Tagen. Danach eine Drittimpfung nach 190 Tagen“, wie das Tool verrät.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol