06.02.2022 18:40 |

Gerhard Lucian:

„Ich habe von den fünf Wahlstimmen geträumt“

Gerhard Lucian von der Liste Lech hat sich bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag gegen seinen Konkurrenten Stefan Muxel (Liste Unser Dorf) haarscharf durchgesetzt: Lucians Vorsprung beträgt genau fünf Stimmen. Der neue Orts-Chef wird bereits am Montagabend seine erste Gemeindevertretersitzung leiten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Spannung wurde der Urnengang in der Nobel-Skigemeinde erwartet. Die Kandidaten waren in den Tagen vor der Wahl äußerst optimistisch. Nun steht fest, dass es dafür eigentlich keinen Grund gegeben hat, denn die Wahl ist denkbar knapp ausgegangen. Nur fünf Stimmen machten den Unterschied und hoben Lucian von der Liste Lech in den Chef-Sessel der Gemeinde. Die Wahlbeteiligung lang bei rund 67 Prozent. 

Keine Zeit zu verschnaufen
Ob er damit gerechnet hätte, dass die Wahl ein solches Kopf-an-Kopf-Rennen werden würde? „Ich habe erst vor wenigen Tagen sogar davon geträumt, dass es bei dieser Wahl um fünf Stimmen gehen wird. An Hellseherei glaube ich aber trotzdem nicht“, berichtete Lucian kurz nach Bekanntwerden des Ergebnisses. Zeit zum Verschnaufen hat Lucian auch nicht, denn schon am Montag wird er in Bludenz angelobt. Am Abend steht dann die erste von ihm als Bürgermeister geleitete Sitzung in der Gemeindevertretung an.

Lucian hofft nun jedenfalls, wieder mehr Ruhe in die Gemeindepolitik zu bringen. „Das Ergebnis spiegelt das ja wieder. Nicht alle waren für mich, nicht alle waren für meinen Mitstreiter. Unsere Gegner sind aber die anderen Touristikdestinationen auf der Welt, nicht wir untereinander. Gehts meinem Nachbarn gut, gehts auch mir gut, das habe ich immer schon gesagt“, erklärte der Neo-Bürgermeister.

Knappes Ergebnis, große Enttäuschung
Enttäuscht zeigte sich dagegen Stefan Muxel: „Aber nicht nur ich, auch viel Lecher sind enttäuscht. Wir werden aber einfach weitermachen und unser Bestes geben wie bisher“. Das Ergebnis eei nun einmal so, wie es sei. Auf Lucian warten nun wichtige Aufgaben. Unter anderem die Vermietungen im Gemeindezentrum - oder die Perspektiven für junge Menschen in Lech.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 24°
heiter
14° / 28°
heiter
14° / 27°
heiter
13° / 27°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)