04.02.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Teurer Tanz der Immo-Riesen

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während sich die Öffentlichkeit über die neuesten Chats und „Sideletters“ aufregt, scheint niemand zu realisieren, was sich derzeit an unserer Börse abspielt: Dort findet ein Tanz der Immo-Riesen statt, bei dem freilich Ausländer den Rhythmus angeben. Das wird ein riesiger Ausverkauf von österreichischem Vermögen - und keinen scheint es zu kratzen.

Bei dem Branchenprimus Immofinanz (drei Milliarden Euro wert) krallt sich gerade der tschechische Milliardär Vitek die Mehrheit. Er gilt als schlau und mitunter auch launenhaft: Als er etwa in seinem Lieblingsort Crans Montana Streit mit der Gemeinde hatte, ließ er gleich den Skilift (der ihm auch gehört) sperren. Künftig wird er bei der Immofinanz bestimmen, wo es langgeht.

Vielleicht zieht er auch noch die Mehrheit bei der S-Immo (Wert: 1,7 Mrd. Euro) an Land; denkbar, dass er beide Firmen von der Börse nimmt und die Immobilien einzeln verscherbelt. Oder er fusioniert sie und ist dann umso dominanter.

Von der CA-Immo wird keine Hilfsaktion kommen, denn dort bestimmt schon der US-Fonds Starwood das Geschehen. Ein tschechischer Milliardär und US-Finanzprofis, der Ausverkauf im Immobilienbereich ist in Österreich dramatisch.

Wo bleibt ein großer heimischer Immobilien-Fonds, der vielen Kleinanlegern eine Rendite bei der Veranlagung bietet, um von der hohen Inflation nicht ganz enteignet zu werden? Mit einem Steuervorteil beim Ansparen? Das wäre höchst an der Zeit!

Georg Wailand
Georg Wailand
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)