22.12.2021 10:03 |

Von Arzt verschrieben

Frau nach Ivermectin-Einnahme auf Intensivstation

In Salzburg soll eine Frau nach der Einnahme des Pferde-Entwurmungsmittels Ivermectin auf der Intensivstation gelandet sein. Verschrieben bekam sie es vom selben Halleiner Arzt, gegen den bereits Ermittlungen laufen. Gegen eine Pongauer Ärztin, die einem Steirer das Mittel ebenfalls verschrieben hatte, wird auch ermittelt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits letzte Woche hatte die Staatsanwaltschaft Salzburg nach dem Tod eines 87-Jährigen, der Ivermectin verschrieben bekommen und eingenommen hatte, die Ermittlungen gegen den Halleiner Arzt aufgenommen. Dieser soll auch einer Salzburgerin das Entwurmungsmittel verschrieben haben, die mittlerweile auf der Intensivstation liegt.

Auch seinen Kassenvertrag ist der Mediziner wohl bald los. „Der Vertrag ist noch nicht final aufgelöst, die Kündigung wird aber zurzeit final vorbereitet“, sagt Andreas Huss, Präsident der Österreichischen Gesundheitskasse, am Dienstag.

Ebenfalls bestätigt sind Ermittlungen gegen eine Pongauer Ärztin. Diese soll einem 57-jährigen Steirer ebenfalls das Entwurmungsmittel verschrieben haben. Der Mann landete in der Diakonissen-Klinik Schladming, konnte das Krankenhaus mittlerweile aber wieder verlassen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)