19.12.2021 19:35 |

Patrick Farkas

Transfercoup: Hartberger holen Meister-Kicker

Der TSV Hartberg hat für seine Fans ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk parat. Die Oststeirer verpflichteten mit Patrick Farkas einen ehemaligen Meister-Spieler von Red Bull Salzburg für die rechte Abwehrseite. Zuletzt war Farkas in der Schweiz bei Luzern tätig. In Hartberg signierte der rechte Außenverteidiger bis Sommer 2024.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Burgenländer aus Oberwart kehrt damit in die Nähe seiner Heimat zurück. Farkas verfügt über eine enorme Erfahrung in der österreichischen Bundesliga. Acht Jahre beim SV Mattersburg und vier Saisonen beim Serienmeister FC Red Bull Salzburg, ehe vergangenen Sommer der Sprung in die Schweiz folgte. Patrick Farkas hat 222 Bundesliga-Spiele in den Beinen. Dabei gelangen ihm sechs Tore und 23 Assists.

„Ich freue mich, Teil der Hartberg-Familie zu sein. Hier ist das Umfeld sehr familiär und da sind wir auch schon beim Punkt. Die Familie ist für mich sehr wichtig. Ich habe jetzt ein halbes Jahr in Luzern hinter mir. Eine sehr bedeutsame Zeit, die nicht einfach für mich war. Viele verlorene Spiele, die Verletzung und keine Familie dort, die in Österreich geblieben ist. Ich habe aber sehr viel gelernt in der Schweiz, du fühlst dich dann aber nicht wohl und suchst deshalb nach Lösungen, die mir jetzt Hartberg geboten hat. Ich bin sehr froh, dass es geklappt hat und dass der Transfer zustande gekommen ist. Ich will der Mannschaft helfen mit meiner Erfahrung, mit meinem Alter und den Stationen, die ich bereits als Spieler hatte. Jetzt freue ich mich auf die Vorbereitung und auf die Mannschaft. Ich kenne einige Spieler von früher, mit denen ich zusammengespielt habe. Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und wir sehen uns dann alle im neuen Jahr im Stadion“, so Farkas nach seinem Transfer.

Die Schockmeldung
2019 im Oktober hatte Farkas mit einem erlittenen Schlaganfall die ganze Liga geschockt, war im Salzburg-Trainingszentrum teilweise bewegungsunfähig am Boden gelegen. Farkas wurde ein Loch im Herzen diagnostiziert. Nur drei Monate später stand der Kämpfer für die Salzburger allerdings wieder am Feld.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
wolkenlos
-6° / 5°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-5° / 4°
wolkenlos
-4° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)