15.12.2021 18:55 |

Ski Alpin

Greber einziger Lichtblick bei ÖSV-Slalomdebakel Kopieren

Mit Rang 31 erreichte der Mellauer Jakob Greber beim Slalom in Obereggen (It) sein bislang bestes Europacup-Resultat und verpasste seinen Premierenpunkt nur knapp. Allerdings war der 18-Jährige der beste Österreicher, was ein ordentliches Debakel bedeutete. Nicht nach Wunsch lief es auch für die Lecherin Magdalena Egger, die beim Europacup-Slalom im Ahrntal (it) nicht über Rang 24 hinauskam. Grund zur Freude gab es hingegen bei den Läufern des Projekts GOING FOR GOLD 2022.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“-Skiexperte Magnus Walch, der als Markenbotschafter des deutschen Sportswear-Herstellers Ziener live vor Ort war, wurde gestern Augenzeuge einer bitteren Pleite der österreichischen Europacup-Slalomherren. Als Bester landete der Mellauer Jakob Greber in seinem erst dritten EC-Slalom auf Rang 31, womit er seine ersten Punkte nur hauchdünn verfehlte. „Mit meiner Leistung bin ich, trotz kleiner Fehler in beiden Läufen, doch zufrieden“, sagt der 18-Jährige, der mit Nummer 74 gestartet war und im Finale noch neun Plätze gutmachen konnte. Der zweite Mellauer am Start, Noel Zwischenbrugger, war bereits im ersten Lauf ausgeschieden.

Keine groben Fehler passierten Mäggy Egger beim Europacup-Slalom der Damen im Ahrntal (It). Dennoch fiel die 20-Jährige von Halbzeit-Rang elf am Ende noch auf Platz 24 zurück. „Mein Fehler war, dass ich einfach zu passiv gefahren bin“, analysiert die Lecherin. „Es waren zwei stabile Okay-Läufe, aber bei dieser Dichte im Feld erreichst du damit nichts, wirst sofort durchgereicht.“ Die 17-jährige Auerin Victoria Olivier kam auf Rang 46. 

Ergebnistechnisch besser lief es für die Athleten des Projekts GOING FOR GOLD 2022: Der Nofler David Meier fuhr beim FIS-Slalom in Elbigenalp auf Rang fünf. Bei der FIS-Junioren-Abfahrt in Santa Caterina (It) schaffte es mit dem Lochauer Kilian Böck sogar ein Vorarlberger als Dritter aufs Podest.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / 3°
heiter
-5° / 4°
heiter
-3° / 3°
heiter
-5° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)