15.12.2021 15:17 |

Rodel-Weltcup

Felix Loch verpasst Igls-Weltcup wegen Corona

Deutschlands Rodel-Olympiasieger Felix Loch (32) verpasst nach einem positiven Corona-Test den Weltcup in Innsbruck-Igls am Wochenende. „Schlitten in die Ecke stellen, positiv bleiben, negativ werden!“, gab der Gesamtweltcup-Sieger des Vorjahres sein Motto aus der häuslichen Quarantäne via Instagram preis.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch Dajana Eitberger wurde positiv auf das Virus getestet.

Die Teammitglieder, die engen Kontakt zu den beiden hatten, sind „in einem gesonderten Hotel in Innsbruck untergebracht und werden sich den Regularien entsprechend nur sehr eingeschränkt an der Bahn aufhalten und größtmöglichen Abstand halten“, teilte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) mit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)