13.12.2021 17:30 |

Eigengewächs geht

Felix Gurschler zieht die rote Hose aus

Der Dornbirn-Verteidiger Felix Gurschler wechselt im Winter in den Bregenzerwald zum FC Rotenberg. 18 Jahren spielte „Gurschi“ für die Rothosen und verbrachte seine gesamte Zeit als Fußballer im Verein. Nun schlägt der 23-jährige Innenverteidiger ein neues Kapitel auf.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Alter von fünf Jahren fing das Eigengewächs 2003 mit dem Fußballspielen auf der Birkenwiese an, damit verabschiedet sich der dienstälteste Spieler des gesamten Vereins. Felix durchlief den gesamten Rothosen-Nachwuchs und ist seit 2015 fester Bestandteil der Kampfmannschaft. Insgesamt absolvierte Gurschler 343 Partien für die Rothosen, davon 183 bei der Kampfmannschaft und den Juniors. In jenen 343 Partien erzielte der Rechtsfuß 82 Tore. Galt „Gurschi“ früher als torgefährlich, wanderte er im Laufe der Jahre auf dem Feld auf die Verteidiger-Position zurück. Seit dem Aufstieg in die 2. Liga absolvierte Felix 56 Spiele in der zweithöchsten Spielklasse, in den letzten Monaten verhinderten hartnäckige Sprunggelenksprobleme weitere Einsätze.

„Ich möchte mich bei der gesamten FCD-Familie für die wunderbare Zeit bedanken. Es war ein unglaublich schöner Lebensabschnitt für mich, seit meinem fünften Lebensjahr war ich Teil des FCD und der FCD Teil meines Lebens“, sagt Gurschler, dessen persönliche Highlights sein Treffer im ÖFB-Cup gegen den SCR Altach in 2017 (1:5) und das Kopfballtor in der Rückrunde 2020/21 gegen den Kapfenberger SV (3:1).

„Felix schaffte es, aufgrund seiner vorbildlichen Einstellung auf und abseits des Platzes, über den eigenen Nachwuchs bis zum Stammspieler in der zweithöchsten Liga Österreichs. Wir bedanken uns bei Felix nach 18 Jahren für seinen einzigartigen Einsatz für den Verein und wünschen ihm für die weitere berufliche und sportliche Zukunft alles Gute“, so der Sportliche Leiter Peter Handle.

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-3° / 3°
wolkenlos
-6° / 4°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)